Oscar Nominierungen 2021 zum Streamen
Shutterstock
 TV & Streaming » Oscar-Nominierungen streamen
Erstellt am 26.03.2021

Für den Oscar 2021 nominierte Filme und Schauspieler – jetzt streamen!

Die 93. Verleihung der Oscars findet heuer nicht nur später statt, sondern auch die Zulassungsregeln zum Wettbewerb sind andere. Die Academy lässt alle Filmproduktionen zu, sodass die meisten Streamingdienste um die renommierten Awards mitrittern können. 23 Oscar nominierte Produktionen können Sie schon jetzt vorab streamen.

 

Für Streamingdienste bringt das Pandemiejahr 2020/2021 nicht nur Umsatzrekorde, die außergewöhnlichen Umstände haben auch die Academy veranlasst, die Zulassungsregeln für diesen arrivierten Filmpreis abzuändern. So hatten dieses Jahr auch Streaming-Anbieter die Möglichkeit, mit ihren Produktionen für den Oscar nominiert zu werden. Diese Chance haben nicht nur Platzhirsch Netflix, dem mit einem Trick schon im vorigen Jahr 24 Nominierungen gelangen, sondern auch Amazon Prime und Disney+ nutzen können. Mit dem international mehrfach ausgezeichneten Film „Nomadland“ der US-Regisseurin Chloé Zhao hat ein weiterer Streamingdienst – Hulu – einen Favoriten im Rennen.

Oscar nominierte Filme auf Netflix

Netflix hat mit 36 Nennungen, darunter zwei der acht Oscar nominierten Filme 2021, die Nase klar vorne. Damit führt der Streaminganbieter vor jedem anderen Unternehmen der Filmbranche. Schon jetzt kann man die zwei historischen Dramen auf Netflix streamen. „Mank“ wird in zehn Kategorien genannt und handelt von der Geschichte hinter der Entstehung des Drehbuches des Hollywoodklassikers „Citizen Kane“ von Orson Welles. Mit Schwarzweißbildern, künstlich eingefügten Kratzern und eingearbeiteten Markern für den Filmrollenwechsel ist der Streifen auch filmtechnisch eine Hommage an das alte Hollywood und gleichzeitig eine Abrechnung mit der Filmindustrie. David Fincher ist nominiert für die beste Regie. Das Drehbuch stammt von seinem verstorbenen Vater. Neben Gary Oldman, der den alkoholkranken und zynischen Drehbuchschreiber Herman Mankiewicz (alias Mank) spielt und als Anwärter auf den besten Hauptdarsteller geführt wird, ist auch Amanda Seyfried zu Recht für die Auszeichnung als beste weibliche Nebendarstellerin genannt. Mit Nominierungen für das beste Szenenbild, Kamera, beste Musik und bestes Make-up ist „Mank“ der Favorit. Ein Tipp: Kennt man „Citizen Kane“ macht „Mank“ noch mehr Spaß, zahlreiche Anspielungen und Witze versteht man nur in Zusammenhang mit dem Filmklassiker.

Ein weiterer Favorit für den besten Film und für den besten Song ist „Trial Of The Chicago 7“ mit insgesamt sechs Nominierungen. Das Gerichtsdrama handelt vom berühmt-berüchtigten Prozess, bei dem sieben Organisatoren einer friedlichen Demonstration gegen den Vietnamkrieg, die eskalierte, einem Schauprozess ausgesetzt wurden. Diese wurden wegen Anstiftung zum Volksaufstand angeklagt.

Die Strategie von Netflix, möglichst bald möglichst viele Auszeichnungen zu bekommen, unterstreicht der in fünf verschiedenen Sparten nominierte Film „Ma Rainey’s Black Bottom“. Diese Verfilmung eines Theaterstücks rund um eine Blues-Diva spielt vor dem Hintergrund des von Weißen dominierten Musikmarktes im Jahr 1929. Chadwick Boseman und Viola Davis sind als beste Hauptdarsteller nominiert. Chadwick Boseman, der in der Rolle eines Trompeters brillierte, ist mittlerweile verstorben. Postum wurde ihm für diese Rolle in einer tränenreichen Zeremonie bereits ein Golden Globe verliehen.

Die großartige Vanessa Kirby ist für ihre Hauptrolle in „Pieces Of A Woman“ nominiert.

Auch einige nur in Nebenkategorien nominierte Filme stehen auf Netflix zum Streamen bereit:

  • Neues aus der Welt“, das Drama, in dem Tom Hanks als Vorleser im Wilden Westen unterwegs ist, ist absolut sehenswert und in vier Kategorien am Start.
  • Hillbilly Elegy“, eine amerikanische Familiengeschichte im weißen Arbeitermilieu, geht mit zwei Nominierungen ins Rennen.

Je eine Nominierung haben:

  • Der weiße Tiger“, ein indisches Drama um den schwierigen sozialen Aufstieg innerhalb des Kastenwesens
  • Da 5 Bloods“, fünf afroamerikanische Kriegsveteranen haben in Vietnam noch etwas zu erledigen. Regie: Spike Lee
  • Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“, eine Komödie rund um die turbulente Teilnahme Islands am Song Contest
  • Du hast das Leben vor dir“, ein berührendes Drama im Migrantenmilieu mit der großartigen Sophia Loren
  • The Midnight Sky“, ein postapokalyptischer Film unter der Regie von George Clooney
  • Die bunte Seite des Monds“, ein animiertes Musical über eine junge Frau, die das Unmögliche möglich macht
  • Sommer der Krüppelbewegung“, dieser Dokumentarfilm über ein Sommercamp für behinderte Jugendliche in den frühen 1970er Jahren wurde von Michelle und Barack Obama produziert
  • Mein Lehrer, der Krake“, ein Oktopus nimmt einen tauchenden Filmemacher mit in seine Welt

Amazon Prime hat auch einige Oscar nominierte Filme im Angebot

Der starke Konkurrenzkampf im Streamingsektor hat alle Großen veranlasst, den Fokus vermehrt auf den Kauf oder die Eigenproduktion qualitätsvoller Filme zu legen. Star im Amazon Prime Angebot ist der Film „Sound of Metal“ mit sechs Nominierungen, ein Drama um den Drummer in einer Heavy-Metal Band. Der Oscar nominierte Hauptdarsteller Riz Ahmed ist für diese Rolle tief in die Welt der Gehörlosen eingetaucht, was dem Film Authentizität verleiht.

One Night in Miami“ beleuchtet die Entstehung der Schwarzen Bürgerrechtsbewegung und wird mit drei Nominierungen als Gegenspieler zu „Ma Rainey’s Black Bottom“ gesehen.

Borat Anschluss Moviefilm“ mit dem eindrucksvollen Langtitel „Borat – Kulturelle Lernung von Amerika, um Benefiz für glorreiche Nation von Kasachstan zu machen“ ist mit dem besten Drehbuch und der Nebendarstellerin Maria Bakalova im Rennen.

Mit „Shaun das Schaf – UFO-Alarm“ macht Amazon Prime sogar dem König des Animationsfilms „Disney“ Konkurrenz.

Disney Plus zeigt die aktuellen Produktionen der Disney-Studios

Auf Disney+ kann man gleich zwei nominierte Animationsfilme aus dem renommierten Animationsstudio Pixar streamen. „Soul“, der Film rund um einen Jazzmusiker auf Sinnsuche wurde zudem für den besten Soundtrack und den besten Ton genannt. „Onward: Keine halben Sachen“ spielt in einer recht banalen Welt der Fabelwesen, in der zwei Elfenbrüder ungewöhnliche Probleme mit der Magieanwendung zu bewältigen haben. Die von Filmkritikern eher ungnädig aufgenommene epische Realverfilmung des Disney-Zeichentrickfilms „Mulan“ ist nur für zwei Nebenkategorien ausgewählt worden.

Mit „Der einzig wahre Ivan“ hat Disney Plus ein CGI-Meisterwerk im Programm. Vorlage war der Kinderbuchklassikers von Katherine Applegate über einen Gorilla, der mit seinen tierischen Freunden in einem Vorort-Einkaufszentrum lebt. Dieser ist erwartungsgemäß für seine herausragenden visuellen Effekte genannt worden.

Die Verleihungen der diesjährigen Oscars findet am 25. April statt. Bis dahin ist also noch viel Zeit, um im breitgefächerten Angebot Ihres Flatrate-Streamingdienstes den eigenen Favoriten von der heimischen Couch aus zu entdecken.

Schon gewusst? Mit Next TV lässt sich das Fernsehprogramm der letzten 7 Tage ganz einfach streamen und sogar aufnehmen. 


Das könnte Sie auch interessieren:

TV & Streaming

Erstellt am 08.04.2021

Netflix – Codes für mehr Filme und Serien

Das Empfehlungssystem des Streaminganbieters sorgt für eine thematisch sehr eingeschränkte Film- und Serienauswahl. Mit ein paar Tricks gibt es auf Netflix aber sehr viel mehr zu entdecken.

Erstellt am 15.02.2021

Zuhause großes Kino erleben: Kinofilme auf Streaming-Plattformen

Die Coronakrise befeuert den Konkurrenzkampf der Streaming-Plattformen und das sorgt für ein wahres Feuerwerk an neuen Kinofilmen.

Erstellt am 29.01.2021

Aktuelle Serien auf Amazon Prime – beste Unterhaltung für 2021

Amazon Prime präsentiert auch zu Beginn des neuen Jahres den bewährten Mix aus neuen Amazon Original-Serien und beliebten älteren Produktionen.