PC Game Cyberpunk 2077
Shutterstock
 Blog » Internet » PC Games 2020
Erstellt am 28.10.2020

Die besten PC Games 2020 steigern die Vorfreude auf 2021

2020 ist in der boomenden Gaming-Branche ein unruhiges Jahr, mit verschobenen PC Game Releases und nur mit Onlineevents. Einige tolle Spiele sind aber doch erschienen und die Erwartungen für 2021 somit hoch.

 

Eines gleich vorweg: Termine für den Release schon angekündigter neuer PC-Spiele können dieses Jahr nur teilweise eingehalten werden und verschieben sich. Jüngst wurden bei der Gamescom in Köln nicht nur zahlreiche Neuerscheinungen ausgezeichnet, sondern sie hat auch Neuigkeiten zu weiteren Game Releases 2020 und 2021 gebracht.

Game Awards auf der BAFTA und der Gamescom 2020

Die Game Awards 2020, quasi die Oscars der Spielebranche, sollen auch heuer wieder im Dezember stattfinden. Vermutlich in digitaler Form, da eine Preisverleihung vor Publikum heuer sicherlich nicht möglich sein wird. Eine weitere Show, die ins Internet verlagert wurde, war die europäische Leitmesse für Spielkultur, die Gamescom in Köln. Großer Gewinner des Onlineevents war das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077, das voraussichtlich erst mit 10. Dezember in der Endversion auf den Markt kommt. Gleich in mehreren Kategorien, nämlich Best PC Game, Best Role Playing Game, bestes Playstation Game und den Publikumspreis konnte der deutsche Vertriebspartner Bandai Namco Entertainment in Vertretung für das Entwicklerteam von CD Projekt Red abräumen.

Ein weiterer wichtiger Life-Stream-Event für die Branche war die Verleihungen im Rahmen der BAFTA im Zuge der British Academy Games Awards. Der Star dieser Veranstaltung war der Sci-Fi-Spaß Outer Wilds von Mobius Digital aus dem Jahr 2019. Nicht nur das Game selbst, sondern auch das Spielkonzept und das Game Design des interstellaren Abenteuers waren der Jury eine Auszeichnung wert. Eine der gelungensten Fortsetzungen eines schon in Gameplay und Grafik hervorragenden ersten Teils ist Ori and the Will of the Wisps. Euphorische User-Stimmen gibt es auch zu Half-Life: Alyx. Dieser Shooter aus dem Haus Valve, setzt im VR-Segment neue Maßstäbe.

Erscheinungsdatum ist fix, die Fans können aufatmen

Aus Gründen der Corona-Pandemie kommen viele Spiele nur verzögert in den Verkauf.

EA Sports hat im Oktober FIFA 21 veröffentlicht, Microsoft wird im selben Monat die aufgefrischte Age of Empires 3: Definitive Edition herausbringen. Der 27. Oktober ist in Terminkalendern von WoW-Fans rot markiert – World of Warcraft: Shadowlands erscheint.

Ist nach längerem Zittern Call of Duty: Black Ops – Cold War zum 13. November mit Crossplay-Features zu haben, hoffen Fans immer noch über einen Release von Overwatch 2 zum Start der neuen Konsolengeneration Mitte November. An diesem Termin orientieren sich viele Softwareentwickler und nutzen die Publicity auch für ihre top PC Games, wie Assasin’s Creed Valhalla oder Cyberpunk 2077.

Darauf können sich Gamer 2021 freuen

Die große Zahl an Releases, die für 2020 ohne fixen Termin angekündigt waren, werden wohl erst 2021 tatsächlich stattfinden.

Im Jänner – jedoch ohne Fixtermin – darf man mit Hitman 3 rechnen. Im Februar sind schon zwei Starts zu erwarten, Far Cry 6 am 18. und Little Nightmares II am 11. Februar. Der projektierte Starttermin von Lego Star Wars: The Skywalker Saga ist das Frühjahr 2021, während man von anderen wie Vampire: The Masquerade-Bloodlines 2, Resident Evil Village oder Die Siedler nur das Erscheinungsjahr 2021 kennt. Über genaue Termine für den Release der bereits für 2020 angekündigten Spiele herrscht entweder Schweigen, wie bei Overwatch 2, oder sie wurden gleich verschoben, wie Halo Infinite.

Microsofts Pläne für die Zukunft des Gamens

2021 wird nicht nur wegen einer Welle an Neuerscheinungen bei Auflösung des Release-Rückstaus interessant. Auch der Kampf um die Vorherrschaft auf dem Konsolenmarkt wird Auswirkungen auf den PC-Gaming-Sektor haben. Zur Stärkung seiner Gaming-Sparte hat Microsoft den Spieleentwickler ZeniMax aufgekauft. Dessen Studios wie z.B. Bethesda sind für Games wie Dooms, Fallout oder Elder Scrolls verantwortlich. Für Microsoft arbeiten mittlerweile 23 Studios und es sollen noch mehr werden. Mit jedem Kauf kommt Microsoft dem Plan, den Game Pass in eine Art „Netflix für Spiele“ zu verwandeln, ein Stück näher. Derzeit verspricht Microsoft, das für 2021 von Fans sehnsüchtig erwartete Elder Scrolls VI auch für PS5 zur Verfügung zu stellen. Die Frage ist, ob die Großzügigkeit bleibt. Nach dem technischen Gleichstand bei den neuen Konsolen hat sich der Schauplatz beim Kampf um Marktanteile endgültig in den Softwaresektor verlagert. Welche Auswirkungen die Konzentration der Spieleentwickler bei Microsoft auf die vielen kleinen Kreativstudios und damit auf die Vielfältigkeit des PC-Gaming-Bereichs haben wird, bleibt abzuwarten.

Versuch dein Können bei unserem neuen King Of The Ping Game und gewinne mit etwas Glück eine PS5!


Das könnte Sie auch interessieren:

Internet

Erstellt am 23.11.2020

Fernsehen wird zu Heimkino: Die Trends der IFA 2020

Spannende Innovationen gibt es gerade heuer auch bei TV-Geräten. Bei der IFA in Berlin gingen die Hersteller auch auf geändertes Verhalten im Coronajahr ein.

Erstellt am 16.11.2020

Sicheres Passwort erstellen: So geht’s in 5 einfachen Schritten

Ein sicheres Passwort ist heute unerlässlich und schützt Ihre persönlichen Daten und Assets vor unautorisiertem Zugang. Dennoch gibt es hier immer noch enorme Defizite. Wir zeigen Ihnen in fünf einfachen Schritten, wie Sie Ihre Passwörter optimieren.

Erstellt am 09.11.2020

Crossplay-Spiele – Spaß beim Gaming über alle Systemgrenzen hinweg

Seit Sony Cross-Gaming auch für seine Konsolen möglich gemacht hat, entwickeln sich Crossplay-Features immer mehr zum Standard im Gamingsektor.