Geschichte

LIWEST - Unternehmenschronik

1978Gründung der LIWEST Kabelfernsehen Errichtungs- und Betriebsgesellschaft m.b.H. von den Magistraten Linz, Wels, Steyr und der Siemens AG Österreich.
1985Aufschaltung der ersten Satellitenprogramme SAT1 und 3SAT.
1994Einschaltung des „OÖ Kabeltextes“ auf der Richtfunkstation Ansfelden als Informationsmedium der Ansfeldner Kabel-TV- Betreiber.
1996Aufschaltung des Regionalprogrammes OÖ Vision (jetzt LT1) sowie der Lokalprogramme WT1 und RTV, die ausschließlich über Kabel-TV empfangen werden können.

1997

Einführung des Zusatzdienstes Internet über das LIWEST- Kabel. Dieser Zugang ermöglicht größere Geschwindigkeiten als über ein Telefon-Modem, ohne dass dafür Telefongebühren anfallen. Mit diesem Service wird der unbeschränkte Internetzugang für den User fix kalkulierbar.

1998

Fusion der LIWEST Kabelfernsehen Errichtungs- und Betriebsgesellschaft m.b.H. und der Kabel-TV-Urfahr Ges.m.b.H zur LIWEST Kabelmedien GmbH. Realisierung der aktuellen Beteiligungsverhältnisse mit OKA (heute Energie AG), ESG-Linz (heute Linz AG) und E-Werk Wels AG. Planung eines Pilotprojektes für Festnetztelefonie über das LIWEST- Kabel. Bestellung von Mag. Günther Singer und DI Nicholas Sridharan als Geschäftsführer.

1999

24SPEED–Breitbandinternet
Marktauftritt mit 24SPEED als unabhängiger Internetprovider mit eigenem hochmodernen technischen Equipment am Firmenstandort.

Eröffnung des Kundendienst- und Technikcenters Linz-Urfahr
Das moderne Kundenzentrum von LIWEST bietet auf rund 1.000 m2 Platz für einen großzügig gestalteten Kundenberatungsbereich. Inbetriebnahme einer zentralen leistungsfähigen Kopfstelle inkl. Zusammenschluss aller LIWEST- Teilnetze zu einem hochwertigen Gesamtbreitbandkabelnetz.

2000

Einführung von 24PHONE
Ein Meilenstein in der Festnetz-Telefonie: Über das LIWEST- Kabelnetz telefoniert man mit Österreichs niedrigster Grundgebühr und erspart sich den Telekom Austria-Anschluss.

2001Einführung von 24VISION
Mit 24VISION steigt LIWEST ins digitale Zeitalter ein. Eine noch breitere Angebotspalette an TV- und Radioprogrammen in höchster Qualität stehen den Kunden zur Verfügung.
2004Einführung von 24ECO
Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung hat LIWEST ein günstiges Einsteigerpaket geschnürt, um sich dem Internetkonsum der Kunden besser anzupassen.
2004/05Entwicklung von Technologien im Kabelnetz
Timeshift:
zeitversetztes Fernsehen
IP-TV: Internet Protokoll Fernsehen
HDTV: Start mit hochauflösendem Fernsehen
MHP: Pilotprojekt Multimedia Home Plattform
2006Eröffnung des LIWEST-Shops in Steyr
2007Start des Tochterunternehmens Multimedia ONE

2008

LIWEST feiert Geburtstag:
Seit 30 Jahren steht LIWEST für Qualität und bestes Kundenservice. 

HDTV-Offensive:
Anlässlich der Großereignisse der EURO 2008 und der Olympia in Peking bietet LIWEST die revolutionäre Technik ohne Aufpreis im digitalen Grundpaket an und ermöglicht durch unternehmenseigene Förderung den äußerst günstigen Ankauf der nötigen HD-Empfangsbox. Die Kunden nehmen das Angebot begeistert an.

Katastrophenvorsorge:
Sicher ist sicher: Eine Million Euro investiert LIWEST in einen zusätzlich Technikknoten in Linz. Diese kann auch bei Totalausfall der Netzzentrale in Urfahr den Betrieb der Dienste in kürzester Zeit alleine übernehmen und so die Versorgung sichern.

2009

Geschwindigkeits-Upgrade bei allen Internet-Produkten

Das Top-Produkt für Internet-Profis ermöglicht High-Speed Surfen mit 100 MBit/s.

2010

Aufpreisfreie Erweiterung des digitalen Grundpaketes um die beiden HD-Sender ARD HD und ZDF HD zu den Olympischen Spielen in Vancouver.

KATi! kommt. Das alle Dienste übergreifende Kombi-Produkt wird auf Anhieb gut von den LIWEST-Kunden angenommen.

Entwicklung der digitalen Fernsehplattform "LIWEST Interaktiv" 

Durch ein spezielles Software-Update und ein Modem wird die dafür vorgesehene Digibox-Box zur interaktiven Plattform und bietet innovative Zusatzfunktionen.

2011Einführung des Rundum-Zufrieden-Paketes mit mehr Service für Kunden in all jenen Belangen, die über den klassischen Anschluss hinausgehen - beispielsweise Multimediavernetzung.  
2012Internet auch ohne Fernsehvertrag

2013

Über HbbTV können LIWEST-Kunden mit passendem Endgerät die ORF TVthek komfortabel am Fernsehgerät nutzen.

Einführung des Produktes Mega KATi!

mit megaschnellen 250 Mbit/s Donwload- und 25 Mbit/s Upload ist es das schnellste Internetprodukt Oberösterreichs. Inkludiert in diesem Produkt sind auch Fernsehen und Telefonie.

2014LINZ AG ist mit 01.April 2014 Mehrheitseigentümer von LIWEST. Die Kunden profitieren vom Anteilstausch zwischen Energie AG und LINZ AG. Die LIWEST bleibt dabei als eigenständiges Unternehmen in der jetzigen Form erhalten. 
2015/16Digital-Umstellung für Fernsehen und Radio

Das veraltete, analoge Signal wird durch das digitale ersetzt und ermöglicht so bessere Bild und Tonqualität und mehr Sender, LIWEST-Kunden genießen verstärkt Kundenbetreuung um die individuellen Herausforderungen einer Umstellung zu meistern

2016Start von LIWEST Mobil
2017

Geschwindigkeits-Upgrade beim Produkt Super KATi!+ 

Das Top-Produkt für Internet-Profis ermöglicht Ultra-Highspeed-Internet mit 400 Mbit/s. Inkludiert in diesem Produkt sind auch Fernsehen und Telefonie.