Internet für zuhause

Volle Bandbreite, keine Kompromisse

 

Glasfaser-Internet*

LIWEST Tarife nutzen und mit Glasfaser-Internet von schneller Datenübertragung und beeindruckender Stabilität profitieren.
Egal ob für das Arbeiten aus dem Homeoffice, zum Streamen oder für Videokonferenzen – wir haben das passende Angebot!

Oops, an error occurred! Code: 202312071855363b7de96d


LIWEST hat bestes Festnetz-Internet in Oberösterreich

Weka Media publishing GMBH veröffentlicht jährlich seinen connect Festnetz-Internet-Vergleichstest. LIWEST konnte 2023 die Note „sehr gut“ beim Test für „regionale Anbieter“ erzielen und ist damit bester Festnetz-Internetanbieter in Oberösterreich.

Glasfaser-Internet in Linz, Wels & Steyr

Als der führende Internet-Anbieter in Oberösterreich steht LIWEST für Breitband-Internet seit 1997. Bei einem Glasfaseranschluss von LIWEST wird das Glasfaserkabel bis in das Eigenheim verlegt.

Vor allem für das Arbeiten aus dem Home-Office, zum Streamen oder für Videokonferenzen werden enorme Datenmengen verarbeitet, wofür stabiles Internet mit hohen Down- und Uploadraten essenziell ist.

Der Ausbaustatus des Glasfasernetzes kann mit der Verfügbarkeitsabfrage auf unserer Website geprüft werden. Für eine persönliche Beratung einfach direkt Kontakt aufnehmen.

 

Unsere Tarife im Speed-Vergleich

  • Internet Giga
    0%
  • Internet Mega+
    0%
  • Internet Super
    0%
  • Internet Schlau
    0%
  • Internet Start
    0%

Häufig gestellte Fragen zum Internetanschluss und Glasfaser:

Zur einfachen Abfrage der Verfügbarkeit von LIWEST an einer bestimmten Adresse, empfehlen wir die LIWEST Verfügbarkeitsabfrage auf der Website.

Ein Glasfaser-Internetanschluss lohnt sich grundsätzlich für jeden. Besonders profitieren davon aber vor allem Menschen, die auf eine leistungsstarke Datenübertragung angewiesen sind. Das trifft zum Beispiel für die Arbeit aus dem Homeoffice zu.

HFC steht für „Hybrid Fiber Coax“ und die Übertragung von Signalen über Koaxialkabel. LIWEST bietet neben dem Fernsehsignal seit dem Jahr 1997 auch Internet über das eigene Kabelnetz mit Übertragungsraten von mittlerweile bis zu 1000 Mbit/s an.

FTTH steht für „Fiber To The Home“ und ist Internet über das Glasfaser-Kabel. Seit 1997 baut LIWEST das eigene Glasfasernetz in Oberösterreich auf und laufend weiter aus. Es ist aktuell die Technologie mit dem größten Leistungsvermögen zur Übertragung von Internetsignale.

FWA steht für „Fixed Wirless Access“ und ist Internet über die 5G Mobilfunktechnologie. Dabei besitzt LIWEST seit dem Jahr 2020 die exklusive Lizenz für Oberösterreich (Bandbreite wird nicht mit Handynutzern geteilt) und versorgt damit Gebiete mit zukunftssicherem Breitbandinternet, die per Kabel noch nicht vollständig erschlossen sind.    

Dank der großen Teams im Kundenservice / Kundendienst werden Anfragen schnell bearbeitet und in der Regel innerhalb von 2 bis 4 Werktagen ein passender Techniktermin für den Kunden vereinbart.

Um die Arbeit zu beschleunigen, empfehlen wir folgende Vorbereitungen:

  • Bitte dafür sorgen, dass die Anschlussdose bzw. eventuelle Verteiler frei zugänglich sind.
  • Anderseits sollten auf dem Computer bereits ein aktueller Virenscanner und eine Firewall installiert sein.
  • Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen wir zusätzlich vorhandene Daten zu sichern.

Falls keine bzw. eine nicht ausreichende Datendose montiert ist, wird die Anschlussdose gewechselt.

Sollte das Koaxialkabel zur Anschlussdose nicht mehr den Anforderungen entsprechen (z.B. wenn es nicht doppelt geschirmt ist), wird dieses ebenfalls ausgetauscht.

Schließlich wird das Modem mit einem maximal 3 Meter langen Kabel an die Anschlussdose und die Stromversorgung angeschlossen.

Nach erfolgter Inbetriebnahme und Modem-Installation sowie der Überprüfung des Anschlusses folgt noch eine kurze Erklärung.

Wenn eine weiterführende Erklärung sowie die Einrichtung des E-Mail-Programms gewünscht ist stehen unsere Techniker*innen gerne zur Verfügung. Die Zusatzleistung wird nach Aufwand verrechnet (siehe "Leistungen Internet").

Neben den Standardmodems (Arris TG3442SP, Technicolor CGA4233-EU) empfehlen wir als Premium-Modem die Fritz!Box 6690 mit neuem Wi-Fi 6 Standard. Dieser ist schneller und deutlich effizienter, ideal für 4K-Streams, Video-Konferenzen und Cloud-Anwendungen. Die FRITZ!Box 6690 eignet sich zudem auch als WLAN-Mesh-Zentrale, um in Verbindung mit weiteren WLAN-Endgeräten im gesamten Heimnetz beste WLAN-Qualität bieten zu können. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf ein bestimmtes Modem.

Für Kund*innen, die einen eigenen Router verwenden wollen, steht auf allen aktuellen Router-Modellen der Bridge-Modus zur Auswahl.
Dieser kann über den LIWEST Helpdesk aktiviert werden.

Bei Fragen können Sie sich gerne an unsere Expert*innen vom LIWEST Helpdesk wenden.

Beim klassischen Fernsehen wird das Fernsehsignal digital über Kabel (LIWEST) oder Satellit übertragen. Beim Fernsehen über Internet (IPTV), erfolgt die Übertragung des Fernsehsignals über das Internet in Form eines Streams. Das ermöglicht u.a. zeitversetztes Fernsehen, das Pausieren oder die Aufnahme von Sendungen. Mit Next TV bietet auch LIWEST Fernsehen der nächsten Generation über das Internet. 

Der Anschluss von bestimmten WLAN-Geräten innerhalb des Wohnungbereiches ist mit Breitband-Internet via Kabelmodem grundsätzlich möglich. Wir weisen darauf hin, dass die WLAN-Verbindung verschlüsselt werden sollte, um Missbrauch zu verhindern (z.B. Nachbarn surfen über den eigenen Anschluss). LIWEST bietet aber auch eine kabellose Internetverbindung inklusive fachgerechter Inbetriebnahme und Verschlüsselung an.

Der Produktname ist ein erster Indikator. Die wichtigsten Produktmerkmale werden neben der Produktbox angeführt. Für die Wahl des passenden Produktes empfehlen wir den LIWEST Bandbreitenrechner auf der Website.

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie zu unseren Produkten oder unterstützen Sie bei technischen Fragen.

» Zum Kontaktformular
+43 732 94 24 24
Kunden-Hotline
+43 732 94 24 24 90
Helpdesk - bei technischen Fragen