TV & Streaming » Österreichische Filme auf Flimmit und Co.
Aktualisiert am 08.07.2022

Streaming goes Austria: Österreichische Filme streamen

Wer an gute Filme denkt, hat häufig Hollywood Blockbuster im Kopf. Dabei stehen heimische Titel gerade in Sachen Unterhaltung den großen Produktionen aus Übersee meist in nichts nach. Aber wo lassen sich österreichische Filme streamen?

 

Von der „Piefke Saga“ über „Muttertag“ bis hin zu den „Vorstadtweibern“ und dem „Kaisermühlen Blues“ – das österreichische Kino hält so einige Highlights für Film- und Serienfans bereit. Abseits vom normalen TV-Programm ist es allerdings nicht immer so einfach, in den Genuss heimischer Titel zu kommen. Besonders dann nicht, wenn es sich um kultige Klassiker handelt. Zwar bieten Netflix, Amazon und Co. immer wieder österreichische und deutsche Produktionen wie beispielsweise „Das finstere Tal“, „Sissi“ oder „Türkisch für Anfänger“ an, der Fokus liegt bei den Streaminggiganten aber definitiv bei internationalen Filmen. Genau hier setzen zwei Streamingplattformen an, die ihren Fokus auf österreichischen Content legen und die ideale Möglichkeit zum Streamen österreichischer Filme bieten.

Flimmit – Streaming auf Österreichisch

Beim Streamen österreichischer Filme ist Flimmit den Big Playern der Branche weit voraus. Die Video-on-Demand-Plattform des österreichischen Rundfunks wurde bereits 2007 gegründet und bietet mittlerweile über 7.000 überwiegend deutschsprachige Titel – von exklusiven Online-First-Angeboten  über neue Serien, Filme und spannende Dokumentationen bis hin zu österreichischen Kult-Titeln. Im Unterschied zu anderen Streamingdiensten, die sich in erster Linie um original englischsprachen Content bemühen, konzentriert sich Flimmit als geförderte Plattform auf europäische Produktionen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem österreichischen Film in all seinen Facetten. Folgende Kategorien werden dabei abgedeckt:

  • Aktuelle und kultige Serien: Ob aktuelle Serien wie die „Vorstadtweiber“ oder „Braunschlag“, Karl Merkatz in seiner kultigen Rolle als Mundl in „Ein echter Wiener geht nicht unter“, Roland Düringer und Alfred Dorfer als Beamten in „MA 2412“ oder die schrägen Bewohner des 22. Wiener Bezirks im „Kaisermühlen Blues“ – Flimmit bietet die wichtigsten Serienhits Österreichs. Ideal für einen Serienmarathon an einem verregneten Wochenende!
  • Aktuelle Streifen und Kultfilme: Mit Streifen wie „Das ewige Leben“, „Falco – Verdammt wir leben noch!“ „Die Fälscher“, „Hinterholz 8“, „Poppitz“ oder „Aufschneider“ – um nur einige zu nennen – sind auch in dieser Kategorie große Namen und Titel der österreichischen TV- und Filmkultur auf der Plattform vertreten.
  • Kabarett: Seit dem Relaunch im Jahr 2020 hat der Streaminganbieter sein Angebot um Kabaretts mit Publikumslieblingen wie Niavarani, Vitásek, Gernot und Co. erweitert.
  • Dokus & Kinder: Auch für Kinder bietet Flimmit mit dem Kasperl oder Thomas Brezinas „Tom Turbo“ oder „Forscherexpress“ gute Unterhaltung. Und wer eine Auszeit von fiktionalem Content sucht, ist mit den zahlreichen Dokumentationen wie „Universum“ oder dem „WELTjournal“ gut beraten.
  • Exklusive Online-First-Angebote: Zudem bietet Flimmit die Möglichkeit, sich ausgewählte ORF-Produktionen exklusiv vor ihrer Erstausstrahlung im TV anzusehen.

Wie viel kostet Flimmit?

Die Kosten für ein Flimmit Abo belaufen sich für einen Monat auf 3,99 € oder auf 39,99 € im Jahr. Wer allerdings die LIWEST Next TV-Box nutzt, kann ab sofort alle Inhalte von Flimmit kostenlos streamen! Um den Streamingdienst empfangen zu können, muss Ihr Fernseher HbbTV-fähig sein. Verbunden mit Ihrem LIWEST-Internet, startet dieser dann automatisch und Sie können österreichische Filme online schauen.

Neu am Markt: WatchAUT

Seit Ende 2021 ist mit WatchAUT ein weiterer Streaminganbieter in Österreich vertreten, der allem voran österreichische Filme zum Streamen bietet. Vorerst können gut 200 cineastische Werke gestreamt werden, bis 2026 soll das Angebot auf 2.600 Filme ausgebaut werden. Das selbsterklärte Ziel der Plattform ist es, die Sichtbarkeit des österreichischen Films international zu erhöhen und sich in enger Zusammenarbeit mit der Filmwirtschaft so zusätzliche Lizenzerlöse zu sichern.

Zum bereits vorhandenen Angebot zählen Klassiker wie „Indien“ oder „Muttertag“ und prämierte Filme wie „Quo Vadis, Aida?“ oder „Die Fälscher“. Zum Start soll ein Stream für 48 Stunden 4,90 Euro kosten.

Wer möchte österreichische Filme streamen? Damit das zu einem ungetrübten Erlebnis wird, braucht es eine stabile Internetverbindung. Noch kein Testsieger Internet? Jetzt unverbindlich und kostenlos Internet mit 100 Mbit/s testen!


Das könnte Sie auch interessieren:

Aktualisiert am 20.05.2022

Oscar prämierte Filme zum Streamen

Um Oscar prämierte Filme zu sehen, muss man heute nicht mehr unbedingt ins Kino gehen. Zahlreiche Oscar Filme sind bereits vor der jährlich stattfindenden Oscar Preisverleihung bei Netflix, Amazon, Disney+ und Co. verfügbar.

Aktualisiert am 25.03.2022

TikTok Live Studio – eine ernsthafte Konkurrenz für Twitch?

TikTok ist vor allem durch Lip-Sync-Videos bekannt geworden und zählt heute zu den beliebtesten Social Media Plattformen. Nun wendet sich die Videoplattform der Gamingbranche zu und testet mit dem TikTok Live Studio das Streaming von Games.

Aktualisiert am 11.03.2022

Netflix & Learn: 12 Netflix-Dokus für lehrreiches Binge-Watching

Netflix kann mehr als nur unterhalten. Tatsächlich bietet der Streamingdienst eine Reihe an interessanten Dokus, die Themen spannend erklären, zum Nachdenken anregen oder mit schönen Aufnahmen schlichtweg begeistern. Wir stellen Ihnen 12 Netflix-Dokus für lehrreiches Binge-Watching vor.